1. Spieltag

Bundesliga Highlights im 6er Pack

  • 1. Spieltag

    Bundesliga Highlights im 6er Pack

Bundesliga Highlights im 6er Pack

In diesem neuen Segment werden die wichtigsten Bundesliga Highlights kompakt im 6er Pack vorgetragen:

  1. Analyse der 6 Bundesliga Spiele
  2. Der beste Sechser des Spieltags
  3. Die besten 4 Knipser
  4. Der beste Torhüter des Spieltags
  5. Die grösste Bundesliga VAR Entscheidung
  6. Der beste Kicktipper des Spieltags
blank
✅ 100.000€ Jackpot
✅ 10.000€ Saisonpreis
✅ 4.000€ Monatspreis
✅ 2.000€ Rundenpreis
Jetzt registrieren
18+ Simuliertes Wettspiel Ohne Echtgeldeinsatz

Analyse der 6 Bundesliga Spiele

Werder Bremen vs. Hertha BSC

In einem torreichen Bundesliga6 Spiel besiegt die Hertha aus Berlin Werder Bremen mit einem deutlichen 1:4.

Am Anfang schien es so, als würde man heute nicht viele Bundesliga Tore sehen können, bevor in der Nachspielzeit der 1. Hälfte Herthas Lukebakio nach Vorlage von Darida zum 1:0 einnetzte. Diesen Dosenöffner hatten die Herthaner gebraucht. Werder Bremen konnte dem 2:0 und 3:0 in der 2. Spielhälfte noch ein 3:1 durch Selke entgegensetzen, bevor Cordoba in der 90. Spielminute endgültig den 4:1 Endstand in die Maschen drosch. Die offensive Qualität der Herthaner ist beeindruckend und wird möglicherweise zu wirklich ambitionierten Zielen beitragen können.

Eintracht Frankfurt vs. Arminia Bielefeld

Nach einem Chancenwucher in der 1. Halbzeit trennen sich Arminia Bielefeld und Eintracht Frankfurt 1:1.

Die erste Spielhälfte bot hauptsächlich viele Fouls und viele vergebene Chancen. Das 1:0 für Bielefeld durch Soukou Anfang der 2. Halbzeit brachte jedoch kaum frischen Wind in das Spiel, Andre Silva glich kurz darauf zum 1:1 Endstand aus. Der Ausgleich war das letzte Bundesliga Highlight des verhältnismäßig unspektakulären Spiels. Für den Aufsteiger sicherlich ein toller Erfolg zum Bundesliga Auftakt.

FC Köln vs. TSG Hoffenheim

Kramaric in Topform entscheidet heißes Bundesligaduell 2:3 für Hoffenheim.

Ein fataler Rückpass von Kölns Hector brachte Hoffenheim durch Kramaric bereits in der 3. Minute zur Führung. Kölns Andersson erzielte Mitte der ersten Hälfte per Kopf den Ausgleich bevor in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit Kramaric durch einen VAR Elfmeter Hoffenheim wieder nach vorne brachte. Nach einem heißen Kampf traf auf Seiten vom FC Drexler in der 88. Minute zum 2:2 Ausgleich. Kramaric versetzte den Kölnern jedoch in der Nachspielzeit mit einem Schuss aus 15 Metern den 2:3 Todesstoß und entschied das Bundesliga6 Spiel für Hoffenheim.

VfB Stuttgart vs. SC Freiburg

Konsequente Freiburger schlagen spätzündende Stuttgarter mit 2:3.

Bereits nach 8 Minuten traf Nils Petersen per Kopf zum 0:1 für den SC Freiburg. Nach einigen Offensivbemühungen der Stuttgarter war es wieder Petersen, der den Ball mit der Hacke aufs Tor brachte. Den darauffolgenden Abpraller verwandelte Teamkollege Sallai in der 26. Minute zum 0:2. Auch nach der Halbzeitpause machte Freiburg mit Grifo da weiter wo sie aufgehört haben, 0:3 für den SC in der 48. Minute. Durch zwei Stuttgarter Tore, in der 75. Minute durch Matarazzo und in der 81. Minute durch Wamangituka wurde das Spiel noch einmal spannend. Letztendlich blieb es aber beim 2:3 für Freiburg.

Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach

Dortmund gewinnt im Tipico Topspiel gegen starke Gladbacher klar mit 3:0.

Nach guten Chancen für beide Mannschaften in der Anfangsphase gelang es Dortmunds 17 Jährigen Reyna in der 35. Minute Gladbachs Yann Sommer zum 1:0 zu überwinden. Die Chancen auf beiden Seiten ließen danach bis zur Halbzeitpause keineswegs nach. Kurz nach der Pause traf Haaland dann per VAR Strafstoß zum Dortmunder 2:0. Designierte Gladbacher mussten dann in der 78. Minute nach einem Dortmunder Monsterkonter noch das 3:0 durch einen unaufhaltsamen Haaland hinnehmen, was gleichzeitig den Endstand darstellte.

VfL Wolfsburg vs. Bayer Leverkusen

Wolfsburg und Leverkusen trennen sich nach torlosen Remi 0:0.

Nach einer anfänglichen Abtastphase gehörten die ersten Chancen Wolfsburgs Maxi Arnold durch eine direkte Ecke auf den Außenpfosten sowie Anthony Brooks durch einen wuchtigen Kopfball der aus nächster Nähe klar übers Tor flog. Auch Wolfsburgs Torjäger Wout Weghorst scheiterte in der 42. Minute an Leverkusens Keeper Hradecky. In der 2. Spielhälfte traf auf Seiten von Leverkusen Mehmedy zwar ins Wolfsburger Tor, der Treffer wurde jedoch wegen Abseits zurecht aberkannt. Auch Leverkusens Patrick Schick vergab nach einem Standard in der 83. Minute eine Torchance per Kopf was zum 0:0 Endstand führte.

Expertentipps im 6er Pack!

Schon gewusst? Bookie tritt an jedem Bundesliga Spieltag selbst an und fordert dich zum Bundesliga Duell heraus! Schau dir jetzt seine Expertentipps im 6er Pack an und nehme die Herausforderung an!

Der beste Sechser des Spieltags

Der beste Sechser des 1. Bundesliga6 Spieltags war dieses Mal Hertha Berlins Vladimir Darida. Der Tscheche überzeugte nicht nur allein durch den 1:4 Sieg seiner Mannschaft gegen Werder Bremen. Darida konnte im Spiel gegen die Werderaner die Hälfte seiner Luftkämpfe gewinnen und das bei einer Körpergröße von 1.72 Metern. Auch bei den Zweikämpfen am Boden schneidet Darida mit einem Wert von über 40% gut ab. Seine knapp 70%ige Passquote ist zwar noch ausbaufähig, dafür legte er aber als 6er 2 Tore für seine Teamkollegen Lukebakio und Cunha für die spielentscheidenden Treffer zum 2:0 und 3:0 auf. Eine Kicker und SportBILD Note von 2,0 machen ihn zudem zum am besten benoteten Bundesliga Sechser des Spieltags.

Die besten 4 Knipser

Bei diesem torreichen Bundesliga6 Spieltag gab es 4 Knipser die besonders hervorstachen. Zum Einen ist Freiburgs Nils Petersen zu nennen. Der große Stürmer erzielte zwar nur ein Tor zum 1:0 per Kopf selbst, sein sehenswerter Torschuss mit der Hacke führt jedoch zum Abstauber und der frühen 2:0 Führung durch Sallai. Die Freiburger bauten danach die Führung noch auf 3:0 aus und gaben sie bis zum Ende nicht wieder ab.

Auch Augsburgs Michael Gregoritsch darf sich zu den 4 besten Knipsern des Spieltags zählen. Auch er ließ zwar kein Torfeuerwerk abbrennen, schoss Augsburg jedoch kurz vor Ende der regulären Spielzeit zur Führung über Union bevor Andre Hahn gegen dann sehr offensive Berliner nur noch nachlegen musste.

Zu den heißesten Stürmern letzter und bereits seit dem 1. Bundesliga6 Spieltag dieser Saison zählt Erling Haaland. Der 20 jährige Norweger konnte in seinem ersten Spiel dieser Saison bereits einen Doppelpack gegen die direkte Konkurrenz aus Gladbach schnüren. Dabei überzeugte er nicht nur durch die Tore an sich sondern vor allem auch durch die unheimliche Kombination aus Wucht und Tempo die das 1,94 Meter große Wundertalent mit auf das Spielfeld bringt.

Noch besser als Haaland war an diesem Bundesliga6 Spieltag nur der Kroate Andre Kramaric. Kramaric schoss seine Hoffenheimer quasi im Alleingang zum 2:3 Sieg gegen Köln indem er alle 3 Tore erzielte. Kramaric läuft momentan in Topform und ist im Verlauf der Saison auf jeden Fall im Auge zu behalten.

Der beste Bundesliga Torhüter des Spieltags

Den Titel des besten Bundesliga Torhüter am 1. Bundesliga6 Spieltag kann Dortmunds Roman Bürki für sich entscheiden. Der Schweizer Bundesliga Keeper hielt an diesem torreichen Spieltag seine Kiste komplett sauber. Dies passierte jedoch nicht gegen das Tabellenschlusslicht von letzter Saison sondern gegen die Champions League Truppe aus Mönchengladbach. Bürki verhinderte mehrere Großchancen der Borussen aus Gladbach die das Spiel vielleicht noch einmal spannend gemacht hätten. Unter anderem durch ihn fiel das Ergebnis sah das 3:0 seiner Dortmunder noch deutlicher aus, als es der Spielverlauf vielleicht erahnen ließe.

Die größte Bundesliga VAR Entscheidung

Der Bundesliga VAR sorgte auch an diesem Spieltag für Aufsehen. Insbesondere beim Spiel zwischen dem 1. FC Köln und der TSG 1899 Hoffenheim. Nach einem möglichen Foul an Hoffenheims Christoph Baumgartner im Kölner Strafstoß ließ der Referee erst einmal weiterlaufen. Trotz der guten Sicht des Schiedsrichters Daniel Siebert unterbrach der VAR aus dem Kölner Keller das Spielgeschehen und Siebert entschied nach Sichtung des Videomaterials auf Strafstoß für Hoffenheim. Kramaric verwandelte den umstrittenen Strafstoß zur zwischenzeitlichen 2:1 Führung. Besonders der Kölner Trainer Markus Gisdol konnte die Entscheidung nicht nachvollziehen. Für Köln war die mögliche VAR Fehlentscheidung besonders bitter, da sie am Ende nur mit einem Tor Unterschied verloren. Solche Schiedsrichter-Aufreger werden weiter Teil unserer Bundesliga Highlights im 6er Pack sein.

Bundesliga Highlights im 6er Pack!

Die Analyse der Bundesliga Highlights wird es nun an jedem Spieltag im 6er Pack geben. Schau einfach nach jedem Spieltag vorbei und finde zu Anfang der Woche die wichtigsten Informationen.

Der beste Kicktipper des Spieltags

Gut Kick heisst es ja bekanntlich im Volksmund! Der Titel des besten Kicktippers des ersten Bundesliga6 Spieltags geht mit 26 erreichten Punkten an Samuel O. Samuel tippte jeden Sieger und jede Remi des Bundesliga Spieltags richtig. Besonders gewagt waren die richtigen Kicktipps auf das 1:1 zwischen Frankfurt und Bielefeld sowie auf das 2:3 zwischen Stuttgart und Freiburg. Diese Ergebnisse ahnten wohl die wenigsten so korrekt voraus. Samuel tippte damit sogar genauer als der Bookie Bookie selbst, herzlichen Glückwunsch! Falls auch du gegen den Bookie und zahlreiche andere Kicktipper im Bundesliga6 Duell antreten willst, dann platziere jetzt deine Bundesliga6 Wett Tipps auf die Fußball Bundesliga in der Tipico Bundesliga6 App oder direkt auf Tipico.de oder in der Tipico App!

Hol dir jetzt die Bundesliga6 App

Dieses Tippspiel gibt es auch in der kompakten & kostenlosen App! Lade jetzt gratis das Bundesliga6 Tippspiel herunter und gewinne an jedem Spieltag bis zu 100.000€!

blankblank