• 21. Spieltag

    Bundesliga Highlights im 6er Pack

Bundesliga Highlights im 6er Pack

In diesem neuen Segment werden die wichtigsten Bundesliga Highlights kompakt im 6er Pack vorgetragen:

  1. Analyse der 6 Bundesliga Spiele
  2. Der beste Sechser des Spieltags
  3. Die besten 4 Knipser
  4. Der beste Torhüter des Spieltags
  5. Die grösste Bundesliga VAR Entscheidung
  6. Der beste Kicktipper des Spieltags
blank
✅ 100.000€ Jackpot
✅ 10.000€ Saisonpreis
✅ 4.000€ Monatspreis
✅ 2.000€ Rundenpreis
Jetzt registrieren
18+ Simuliertes Wettspiel Ohne Echtgeldeinsatz

Analyse der 6 Bundesliga Spiele

Borussia Dortmund vs. TSG Hoffenheim

Dortmund mit Muh und Not zum Remis.

Zu Beginn des Spiels lief es für Borussia Dortmund, wie es laufen soll. Der BVB war spielbestimmen und kam zu ersten Chancen. In der 24. Spielminute kam Jadon Sancho nach klasse Vorarbeit von Guerreiro frei vor Baumann zum Abschluss und versenkte das Ding zur 1:0-Führung. Dann wurde Haaland nach einer knappen halben Stunde vor dem Strafraum gefoult, Schiedsrichter Dankert ließ aber weiterspielen. Während die Dortmunder sich noch beschwerten, machten sich die Hoffenheimer auf zum Gegenangriff. Rudy steckte gekonnt auf Dabbur durch, der aus sieben Meter den Ausgleich erzählte. In der zweiten Halbzeit war es wieder Sebastian Rudy, der in den Dortmunder Strafraum flankte, Bebou verpasste den Ball zwar, aber BVB-Keeper Marivin Hintz lenkte bei seinem Abwehrversuch den Ball an Ilhas Bebous Kopf und von dort ging der Ball ins Tor; 2:1 Hoffenheim. Anschließend rannte der BVB an. Bis endlich Erling Haaland in der 81. Spielminute zumindest noch das Remis für Borussia Dortmund rettete.

Bayer 04 Leverkusen vs. FSV Mainz 05

Mainz 05 erkämpft sich ein Unentschieden in Leverkusen.

Es war noch keine Viertelstunde gespielt, da fand die feine Flanke von Diaby im Sechzehner Lucas Alario, der genauso fein zum 1:0 für Bayer Leverkusen einnetzte. Aber der FSV Mainz 05 ließ sich davon nicht beeindrucken und machte ebenfalls Druck. Hatte bei der unorganisierten Abwehr dann aber Glück, dass es nur 1:0 zur Pause stand. In der Pause musste Lukas Hradecky verletzt draußen bleiben und Niklas Lomb kam zu seinem Debüt. Die Mainzer machten dann in der zweiten Hälfte weiter Druck, nutzen ihre Chancen aber nicht. Dies wurde dann in der 84. Minute bestraft. Gray schickte Patrick Schick auf die Reise, der drippelte sich in den Strafraum und tunnelte Zentner zum 2:0. Eine Minute vor Schluss legte Niakhaté für Robert Glatzel auf und es stand nur noch 2:1. In der 2. Minute der Nachspielzeit setzten die Mainzer noch mal einen drauf. Kevin Stöger kam zum Abschluss und die Mainzer holten sich noch ein 2:2 Unentschieden. Das war bestimmt ein erfreuliches Ergebnis für die Fans vom Mainz 05 Tippspiel.

Werder Bremen vs. SC Freiburg

Chancenarmes Spiel endet mit verdienter Punktteilung.

Werde Bremen war durch die schneebedingte Zwangspause am letzten Wochenende zwar fitter in das Heimspiel gegen den SC Freiburg gestartet, aber die erste Chance hatte Freiburg in der 11. Minute. Beide Mannschaften standen sehr stabil und ließen kaum etwas zu. Werder Bremen kam dann immer besser ins Spiel und erarbeitete sich ein paar Großchancen, die sie nicht nutzten. Generell war die erst Hälfte aber eher Arm an großen Tormöglichkeiten. Erste bessere Szene in der zweiten Hälfte gab es dann für die Breisgauer. Die Bremer hatten anschließend zwar mehr Torabschlüsse, strahlten damit aber keine Gefahr aus. In der 76. Spielminute hatte Nils Petersen dann die Chance zur Führung, verfehlte aber das Tor. Während Bremen es weiterhin mit ungefährlichen Distanzschüssen versuchte, hatte Schmied kurz vor Schluss noch eine Top-Chance auf der anderen Seite, scheiterte aber an Pavlenka. Am Ende stand ein verdientes und ausgeglichenes 0:0.

VfB Stuttgart vs. Hertha BSC

Der VfB Stuttgart gibt den Sieg noch aus der Hand.

In der 34. Minute hatte der VfB nach einer Ecke die beste Szene bis hierhin, aber Rune Jarstein ist aktuell in einer Top-Form. Kurz danach kam Kalajdzic per Kopf zum Abschluss, setzte das Ding aber knapp drüber. Generell waren die Schwaben in dieser Phase spielbestimmend. Kurz vor der Pause gab es noch mal einen Freistoß für die Stuttgarter. Sosa führte aus und fand den Kopf von Kalajdzic und der das Tor aber Entscheidung auf Abseits. Doch der VAR schaltete sich ein, es wurde nochmals geprüft und dann die Entscheidung zurückgenommen und der VfB Stuttgart ging mit einer 1:0-Führung in die Pause. In der 59. Spielminute hatte Cunha dann die riesen Chance für Hertha BSC, aber Anton konnte noch auf der Linie klären. Davon beflügelt machte die Hertha mehr Druck. Nach Vorarbeit von Sami Khedira kam Luca Netz in der 82. Spielminute zu seinem ersten Bundesligatreffer. Endstand: 1:1.

1. FC Union Berlin vs. FC Schalke 04

Tipico Topspiel endet torlos.

Die erste Halbzeit im Spiel 1. FC Union Berlin gegen Schalke 04 endete zwar torlos, trotzdem war es eine sehenswerte erste Hälfte. Problem auf Seite der Eisernen war die Chancenverwertung, Schalke hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn Union in Führung gegangen wäre. Problem auf der Schalker Seite war, dass man nach und nach die Präzession im Passspiel vermissen ließ. Nach einer knappen halben Stunde kam Harit im Elfmeterraum zu Fall, aber der Pfiff blieb aus. Genauso das Eingreifen des VAR, da keine klare Fehlentscheidung vorlag. In der zweiten Hälfte hatte Pohjanpalo die erste gute Möglichkeit, aber der Ball ging am Tor vorbei. Der FC Schalke 04 war nun vor allem defensiv gefordert, aber Union Berlin blieb weiterhin uneffektiv und unkonzentriert im Abschluss. Schalke 04 kam zwar gegen Ende zu besseren Chancen, konnte diese aber ebenfalls nicht zur Führung nutzen. Am Ende stand ein 0:0, dass so auch völlig in Ordnung geht.

VfL Wolfsburg vs. Borussia Mönchengladbach

Die Abwehr stielt den Stürmern die Show.

Die erste Halbzeit war spannend, aber nicht wirklich ansehnlich. Denn es mangelte auf beiden Seiten an Torchancen. Zwar kombinierten sich Borussia Mönchengladbach gekonnt in den Sechzehner des VfL Wolfsburg, kam dort aber nicht zum Abschluss. Ähnliches Bild auf der anderen Seite. Die Wolfsburger schalteten zum Teil schnell um, aber am Gladbacher Elfer war Schluss. Nach der Pause begannen die Gladbacher mit erhöhtem Tempo und schienen an der Führung näher dran zu sein als die Wolfsburger. Der VfL brauchte eine gute Viertelstunde, bis er wieder ins Spiel fand. Anschließend neutralisierten sich beide Teams immer mehr. Vor allem die Abwehrarbeit beider Verteidigungslinien und der Keeper rückten in den Fokus und begeisterte. Denn beide Reihen ließen den gegnerischen Stürmern kaum eine Chance. Kurz vor Schluss gab es dann einen Jubel auf der VfL Bank, aber der Ball lag im nur im Außennetz und so endete das Spiel mit einem verdienten 0:0. Bei diesem Spiel hatten die meisten Leute mit einer torreichen Begegnung gerechnet. So gab es hier nur für wenige Spieler eine hohe Punktzahl im VfL Wolfsburg Tippspiel.

Expertentipps im 6er Pack!

Schon gewusst? Bookie tritt an jedem Bundesliga Spieltag selbst an und fordert dich zum Bundesliga Duell heraus! Schau dir jetzt seine Expertentipps im 6er Pack an und nehme die Herausforderung an!

Der beste Sechser des Spieltags

Der beste 6er des Spieltags war diesmal Sebastian Rudy von der TSG Hoffenheim. Der Mittelfeldspieler gab seiner Mannschaft nicht nur Rückhalt in der Defensive, er setzte auch immer wieder entscheidende Akzente im Spiel nach vorne. Im Spiel gegen den BVB war er die Verkörperung des Siegerwillens den die Hoffenheimer ausstrahlten. Zwar konnte Rudy sich nicht mit einem Tor krönen, aber seine geniale Vorlage zum 1:1 brachte sein Team wieder auf die Spur.

Die besten 4 Knipser

Auch an diesem 21. Bundesliga6 Spieltag gab es wieder einige Torschützen, die ihre Knipser-Qualitäten besonders unter Beweis gestellt haben. Hier haben wir die 4 besten Knipser für euch zur Übersicht zusammengefasst:

– Beim Sieg von Eintracht Frankfurt erzielte, wie sollte es anders sein, Andre Silva wieder sein Tor. Dies ist für den Stürmer aktuelle pure Normalität.

Erling Haaland von Borussia Dortmund rette mit seinem Sprint und genialen Abschluss dem BVB noch einen Punkt.

– Auch Sasa Kalajdic darf sich zu den Bundesliga 6er Pack Knipsern gesellen. Der Stürmer des VfB Stuttgart ist aktuell in Top-Form und konnte seine Leistung wieder mit einem Tor krönen.

– Beim 2:2 gegen Bayer 04 rette Kevin Stöger mit seinem Tor in der Nachspielzeit dem FSV Mainz 05 überraschend noch einen Punkt.

Der beste Bundesliga Torhüter des Spieltags

Der beste Bundesliga-Keeper war an diesem Bundesliga6 Spieltag der Bundesliga-Keeper von Borussia Mönchengladbach, Yann Sommer. Der Schlussmann der Borussen aus Gladbach reihte sich perfekt in die gesamt sehr gute Abwehrleistung seines Teams ein und war immer zur Stelle, wenn die Innenverteidiger es mal nicht waren. Dadurch gab er seinem Team nicht nur den nötigen Halt und die nötige Sicherheit, sondern holte sich auch eine weiße Weste im Spiel gegen den VfL Wolfsburg.

Die größte Bundesliga VAR Entscheidung

Dieses Mal ist es die Entscheidung des Schiedsrichtergespanns um Sebastian Dankert im Spiel Borussia Dortmund gegen die TSG Hoffenheim. Kurz bevor der Ausgleich zum 1:1 durch die TSG fiel, wurde Erling Haaland kurz vor dem Hoffenheimer Strafraum zu Fall gebracht. Dankert ließ weiterspielen und die Hoffenheimer erzielten den Ausgleich. Spätestens jetzt hätte es eine VAR-Unterbrechung geben müssen, sodass Dankert sich die Szene nochmal anschauen kann. Aber von Video-Assistent Robert Hartmann kam keinerlei Hinweis darauf, obwohl es ein klares Foul an dem Dortmunder Stürmer war. Wenn der VAR hier nicht eingreift, wann dann?

Bundesliga Highlights im 6er Pack!

Die Analyse der Bundesliga Highlights wird es nun an jedem Spieltag im 6er Pack geben. Schau einfach nach jedem Spieltag vorbei und finde zu Anfang der Woche die wichtigsten Informationen.

Der beste Kicktipper des Spieltags

Nach der ganzen Kickerei vom Wochenende gab es natürlich am Ende wie immer einen Sieger.

Der beste Kicktipper an diesem 20. Bundesliga6 Spieltag mit 34 Punkten war Yasmina C., herzlichen Glückwunsch!

Yasmina schaffte es 4 von 6 möglichen Kicktipps komplett richtig zu tippen und hatte bei den beiden letzten Kicktipps die Tendenz richtig. Besonders gewagt war wohl der genaue Tipp auf das 0:0 zwischen dem Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg. Auch auf das 2:2 im Spiel Dortmund gegen Hoffenheim hatten bestimmt nicht alle getippt.

Falls auch du gegen den Bookie selbst und zahlreiche andere Kicktipper im Bundesliga6 Duell antreten willst, dann platziere jetzt deine Wett Tipps mit dem kostenlosen Tippspiel Bundesliga6.

Hol dir jetzt die Bundesliga6 App

Dieses Tippspiel gibt es auch in der kompakten & kostenlosen App! Lade jetzt gratis das Bundesliga6 Tippspiel herunter und gewinne an jedem Spieltag bis zu 100.000€!

blankblank