3. Spieltag

Bundesliga Highlights im 6er Pack

  • 3. Spieltag

    Bundesliga Highlights im 6er Pack

Bundesliga Highlights im 6er Pack

In diesem neuen Segment werden die wichtigsten Bundesliga Highlights kompakt im 6er Pack vorgetragen:

  1. Analyse der 6 Bundesliga Spiele
  2. Der beste Sechser des Spieltags
  3. Die besten 4 Knipser
  4. Der beste Torhüter des Spieltags
  5. Die grösste Bundesliga VAR Entscheidung
  6. Der beste Kicktipper des Spieltags
blank
✅ 100.000€ Jackpot
✅ 10.000€ Saisonpreis
✅ 4.000€ Monatspreis
✅ 2.000€ Rundenpreis
Jetzt registrieren
18+ Simuliertes Wettspiel Ohne Echtgeldeinsatz

Analyse der 6 Bundesliga Spiele

Borussia Dortmund vs. SC Freiburg

Dortmunder Jungspunde überrollen offensive Freiburger.

Während die erste halbe Stunde des Spiels ohne nennenswerte Chancen ablief, kam nach der Anfangsphase ordentlich Schwung ins Spiel. Eine starke Balleroberung von Dortmunds Kapitän Marco Reus führte zu einer Aktion von Reyna bei der der der 17- jährige seinen Teamkollegen Erling Haaland in Szene setzte, der zum 1:0 ins lange Eck traf (31.). Nach der Halbzeitpause machten die Dortmunder genau da weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatten und so köpfte Emre Can nach einer Reyna-Ecke in der 46. Spielminute zum 2:0 in den Winkel. In der 66. Minute war es wieder die Kombination Reyna auf Haaland die durch einen wuchtigen Abschluss des Norwegers unter die Latte zum 3:0 führte. Den Schlusspunkt setzte wieder einmal Haaland der nach einem Konter in der 92. Minute auf Passlack ablegte, der nur noch zum 4:0 einschieben musste.

Eintracht Frankfurt vs. TSG Hoffenheim

Bas Dost dreht das Spiel für seine Eintracht aus Frankfurt.

Andre Kramaric traf für Hoffenheim bereits in der Anfangsphase (18.) zum 0:1. Der Kroate erzielte sein sechstes Saisontor im 3. Spiel zum 0:1 für die TSG gegen Frankfurter, die bis dahin eigentlich gut im Spiel standen. Nach dem Tor war eher die TSG am Drücker, war jedoch nicht zwingend genug vor dem Frankfurter Tor. Am Anfang der 2. Halbzeit fand Frankfurts Zuber Bas Dost am langen Pfosten. Dieser versuchte jedoch nicht selbst sein Glück, sondern legte mit überragender Übersicht auf Teamkollege Kamada ab, der nur noch zum 1:1 Ausgleich einschieben musste (54.). Die Eintracht erhöhte daraufhin den Druck auf das Hoffenheimer Tor. Andre Silva schaffte es in der 71. Minute zwar aus kurzer Distanz nicht selbst die Frankfurter Führung zu erzielen, legte aber geistesgegenwärtig im Sitzen auf Teamkollege Dost ab, der die Kugel zum Frankfurter 2:1 Endstand im Tor unterbringen konnte.

1.FC Köln vs. Borussia Mönchengladbach

Dominante Gladbacher schlagen kriselnde Kölner im Rheinderby.

Die Gladbacher starteten mit einem regelrechten Chancenwucher ins Spiel. Alassane Plea erzielte nach einer Vorlage von Jonas Hofmann dann bereits in der 14. Spielminute das zu diesem Zeitpunkt bereits überfällige 0:1 mit einem Schuss aus 15 Metern. Zwei Minuten später war es Gladbachs Stefan Lainer der nach einer Hofmann Ecke am kurzen Pfosten den unglücklichen Timo Horn per Kopf zum 0:2 überwinden konnte (16.). Die Gladbacher gönnten sich nach der frühen Führung eine Pause, unter anderem weil Köln bis zur Halbzeit kaum gefährlich werden konnte. Nach der Halbzeit legte das Team von Marco Rose jedoch zeitig das 0:3 nach. Marcus Thuram war im Strafraum von Kölns Ehizibue rüde gefoult worden und Kapitän Stindl machte bereits in der 56. Spielminute per Elfmeter den 0:3 Deckel auf das Rheinderby. Die Kölner konnten in der 84. Minute durch einen Schuss von Rexhbecaj den Ehrentreffer erzielen. Gladbach siegte 1:3 im Derby.

Werder Bremen vs. Arminia Bielefeld

Bremen beendet Bielefelds Traumstart in der Bundesliga.

Werder versuchte Bielefeld durch aggressives Pressing aus der Fassung zu bringen, die Bielefelder zeigten jedoch warum sie aufgestiegen sind und ließen sich davon wenig beeindrucken. In der 21. Minute klingelte es erstmals im Bielefelder Tor, das Tor wurde jedoch vom VAR wegen Abseits des fast-Torschützen Bittencourt aberkannt. Einige Minuten später war es jedoch wieder Bittencourt der das Spielgerät nach einem schönen Bremer Angriff im Netz unterbrachte (27.), dieses Mal zählte das Tor zur 1:0 Führung der Bremer. Die Bielefelder spielten daraufhin die erste Halbzeit sicher zu Ende. Nach der Halbzeit fand die Arminia jedoch ihren Offensivdrang wieder, Bremens Keeper Pavlenka konnte jedoch die Riesenchance von Bielefelds Klos in der 62 Minute parieren. In der Nachspielzeit wurde es dann nochmal richtig heiß, Bielefelds van der Hoorn erzielte den 1:1 Ausgleich, wurde jedoch wegen eines Offensivfouls zurückgepfiffen und Bielefeld musste somit die erste Saisonniederlage hinnehmen.

RB Leipzig vs. FC Schalke 04

Schalkes neuer Trainer Manuel Baum unterliegt offensivstarken Leipzigern deutlich.

Schalke kam gut ins Spiel, die Verletzung von Schalkes Serdar drehte das Spiel wiederum zugunsten von Leipzig. Ein Eigentor von Schalkes Bozdogan (31.) nach Leipziger Hereingabe führte zum 1:0 für die roten Bullen aus Leipzig. Kurz darauf konnte RB’s Angelino per Kopf zum 2:0 nachlegen (35.), wobei die Schalker Defensivzuordnung ganz und gar nicht gut aussah. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte dann ebenfalls Leipzigs Orban per Kopf ein weiteres Tor erzielen, sodass es bereits zur Pause 3:0 für RB stand. Auch nach der Halbzeit machten die Leipziger weiter Druck und erspielten sich viele Chancen, konnten jedoch bis zur 80. Spielminute kein Tor mehr erzielen. Halstenberg setzte dann schließlich nach einem Handspiel von Schalkes Nastasic per Elfmeter den 4:0 Endstand gegen blutleere Schalker.

Bayern München vs. Hertha BSC

Überragender Lewandowski schießt Bayern in einem Fußball Krimi zum Sieg.

Nach einigen Chancen und zwei aberkannten Toren von Herthas Cordoba und Thomas Müller eröffnete Lewandowski das Toreschießen in der 40. Minute. Der Pole verwandelte eine Hereingabe von Gnabry zum 1:0. Anfang der zweiten Spielhälfte machten die Bayern in gewohnter Manier weiter, Außenverteidiger Richards bringt eine Hereingabe auf Lewandowski, Doppelpack, 2:0 (51.). Die Bayern nahmen danach etwas das Tempo aus dem Spiel, was die Hertha aus Berlin eiskalt ausnutzte. Cordoba gelang nach Freistoß per Kopf der 2:1 Anschluss (59.). Nach einem etwas glücklichen Solo von Cunha gelang den Berlinern schließlich in der 72. Spielminute sogar noch der 2:2 Ausgleich. Die Bayern setzten danach alles nach Vorne was sie hatten und wieder war es Lewandowski nach Müller Vorbereitung der zur erneuten Münchner Führung traf (85.). Hertha BSC ließ sich jedoch nicht kleinkriegen und Manuel Neuer musste kurz darauf wieder hinter sich greifen, 3:3 durch Joker Ngankam (88.). In der umkämpften Nachspielzeit foulte schließlich Mittelstädt Lewandowski im Strafraum, den anschließenden Elfmeter verwandelte Bayerns Torjäger selbst zum 4:3 Endstand (90.+3). Das Spiel sorgte für einige Bundesliga Highlights.

Expertentipps im 6er Pack!

Schon gewusst? Bookie tritt an jedem Bundesliga Spieltag selbst an und fordert dich zum Bundesliga Duell heraus! Schau dir jetzt seine Expertentipps im 6er Pack an und nehme die Herausforderung an!

Der beste Sechser des Spieltags

Der beste 6er dieses 3. Bundesliga6 Spieltag war diesmal der Dortmunder Axel Witsel. Witsel bildet einer der wichtigsten Stützen in der Mannschaft des BVB und spielte auch beim 4:0 Erfolg gegen Freiburg eine tragende Rolle. Mit einer spieltagsübergreifenden Passquote von 97% ist er der beste Ballverteiler der Liga und gewinnt dabei noch über 60% seiner Zweikämpfe. Seine Erfahrung ist für Dortmund besonders wichtig, da er die junge Truppe führen und leiten kann und mit Leistung vorangeht. Hier findest Du weitere Informationen zur Position & Wichtigkeit der Bundesliga Sechser.

Die besten 4 Knipser

Trotz der Niederlage gegen Eintracht Frankfurt zählt der Kroate Andre Kramaric zum 3. Mal in Folge zu den besten Knipsern des Bundesliga6 Spieltags. Hoffenheims Torjäger hat jetzt schon 6 Bundesliga Tore in erst 3 Bundesliga Partien auf dem Konto.

Zu den besten Knipsern zählt auch Eintracht Frankfurts Bas Dost. Dost erzielte beim 2:1 Erfolg der Frankfurter gegen Hoffenheim zwar nur ein Tor selbst, konnte aber zusätzlich noch ein Tor auflegen und war damit direkt an beiden Toren der Frankfurter beteiligt.

Ein echtes Stürmerphänomen an diesem Bundesliga6 Spieltag war auch wieder einmal Dortmunds 20-jähriger Norweger Erling Haaland. Der Stürmer erzielte beim 4:0 Sieg der Dortmunder gegen Freiburg wieder einmal einen Doppelpack und legte zusätzlich noch ein Tor für Passlack auf.

Bester Stürmer an diesem Spieltag war Bayerns Stürmer Robert Lewandowski. Der UEFA Spieler des Jahres 2020 schoss seine Münchner im Alleingang zum umkämpften 4:3 Sieg gegen Hertha BSC, indem er einen 4 Knipser einschenkte.

Der beste Bundesliga Torhüter des Spieltags

Der beste Bundesliga Keeper des 3. Bundesliga6 Spieltags war diesmal Werder Bremens Jiri Pavlenka. Beim 1:0 Sieg seiner Bremer gegen Bielefeld schaffte es der Bremer Bundesliga Keeper seinen Kasten trotz Bielefelder Chancenhagel in der 2. Halbzeit sauber zu halten und trug somit maßgeblich zur ersten Bielefelder Niederlage dieser Saison bei.

Die größte Bundesliga VAR Entscheidung

Die umstrittenste Entscheidung dieses 3. Bundesliga6 Spieltags war die Aberkennung des 1:1 Ausgleich von Bielefeld gegen Bremen in der Nachspielzeit. Bielefelds van der Hoorn drückt den Ball aus kurzer Distanz mit gestrecktem Bein und offener Sohle über die Linie, der Schiedsrichter Robert Schroder pfeift das Tor zurück. Sicher eher eine 50/50 Entscheidung bei dem man noch einmal den Bundesliga VAR aus dem Kölner Keller zur Hilfe hätte ziehen können, bitter für die starken Bielefelder.

Bundesliga Highlights im 6er Pack!

Die Analyse der Höhepunkte wird es nun an jedem Spieltag geben. Schau einfach nach jedem Spieltag bei unseren Bundesliga Highlights im 6er Pack vorbei und finde zu Anfang der Woche die wichtigsten Informationen.

Der beste Kicktipper des Spieltags

Gut Kick heisst es ja bekanntlich im Volksmund!

Der beste Kicktipper des Spieltags war diesmal Axel S., herzlichen Glückwunsch!

Axel hatte bei allen Kicktipps mindestens die Tendenz richtig getippt und dabei sogar 4 von den 6 Bundesliga6 Spielen komplett korrekt getippt. Ein besonders genauer Tipp war dabei sicher das 4:0 von Leipzig gegen Schalke. Wenn du auch gegen zahlreiche andere Kicktipper und sogar den Bookie Oli Kahn selbst antreten möchtest dann lade dir jetzt die Tipico Bundesliga6 App herunter oder registriere dich direkt auf Tipico.de!

Hol dir jetzt die Bundesliga6 App

Dieses Tippspiel gibt es auch in der kompakten & kostenlosen App! Lade jetzt gratis das Bundesliga6 Tippspiel herunter und gewinne an jedem Spieltag bis zu 100.000€!

blankblank