Fussball Golf

Alle Infos zur neuen Trendsportart

  • Fussball Golf

    Alle Infos zur neuen Trendsportart

Fussballgolf

Fussballgolf oder auch Soccergolf genannt, ist eine Trendsportart, die vielen Fans der beliebtesten Sportart der Welt auf den Leib geschneidert zu sein scheint. Beim fussballgolfen werden verschiedene Fähigkeiten trainiert und erprobt, die auch beim Fussball insgesamt von großer Bedeutung sind und eine gewichtige Rolle spielen. Die größer werdende Verbreitung des Sports führt dazu, dass Fussballgolf in der Nähe stets realistischer für alle interessierten Menschen wird. Golf Fussball spricht insbesondere diejenigen an, die eine Abwechslung vom normalen Fussball wollen und dennoch nicht ganz auf das runde Leder verzichten mögen. Auch als Gruppenereignis ist Fussballgolf eine interessante Alternative für die zu verplanende Freizeit. Dieser Artikel setzt sich genauer mit dem Soccergolf auseinander und beleuchtet Möglichkeiten, Vorteile sowie Variationen wie das Fussball Minigolf.

blank
✅ 100.000€ Jackpot
✅ 10.000€ Saisonpreis
✅ 4.000€ Monatspreis
✅ 2.000€ Rundenpreis
Jetzt registrieren
18+ Simuliertes Wettspiel Ohne Echtgeldeinsatz

Was ist Fussballgolf überhaupt?

Beim Fussballgolf ist es so, dass man die direkte Verbindung der beiden Sportarten sofort spüren kann. Gespielt wird die Sportart mit einem klassischen Fussball und auch der Einsatz der Körperteile gleicht eben jener beliebtesten Sportart in breiten Teilen der Bevölkerung weltweit. Der Ball wird also stets mit dem Fuß befördert und das Ziel beim Fussballgolf ist es, ein Loch zu treffen, das auf dem Fussballgolfplatz angesiedelt ist. Der beste Spieler im Soccergolf schafft es, mit möglichst wenigen Versuchen bzw. Ballkontakten, dass eben jener Ball im Loch verschwindet und das entsprechende Loch dann geschafft ist.

Welche Regeln gibt es beim fussballgolfen?

Insgesamt gibt es beim fussballgolfen 18 Bahnen und entsprechend auch 18 Löcher, auf welche bzw. in welche der Ball gespielt werden muss. Logischerweise zählt wirklich jeder einzelne Kontakt des Balls als Versuch und wird mit in die Wertung eingerechnet. Die Länge der Bahnen bzw. der Felder beträgt stets zwischen 50 und 250 Metern. Wie beim Golf ist es auch beim fussballgolfen üblich, dass für jede Bahn eine sogenannte Par-Angabe angegeben ist, die es möglichst einzuhalten oder gar zu unterbieten gilt. Maximal ist es einem Spieler erlaubt, das Dreifache der jeweiligen Par-Angabe zu nutzen, damit das Loch noch in einem minimalen Erfolg endet. Ein Strafpunkt wird beim Golf Fussball dann vergeben, wenn man den Ball ins Aus bzw. ins umliegende Gebüsch befördert. Landet der Ball auf einer der umliegenden Bahnen, welche zu den anderen Löchern des Spielfeldes führen, so wird der Ball dorthin zurückgesetzt von wo er getreten wurde und der Strafpunkt bleibt auf dem Konto des Spielers.

Worauf kommt es beim Fussballgolf insbesondere an?

Das vielleicht Wichtigste, was beim Fussballgolf in der Nähe notwendig ist, ist eine gute Schusstechnik. Da zum Teil Distanzen von bis zu 250 Metern zu überwinden sind, ist jene Schusstechnik elementar wichtig, um so schnell wie irgendwie möglich an das angefachte Ziel, also das entsprechende Loch, zu gelangen. Ganz sicher spielt bei solchen Distanzen auch die Kraft eine Rolle, die für den entsprechenden Schuss aufgebracht werden muss, denn mit zu wenig Kraftaufwand bzw. wenn eben jene Kraft einfach nicht vorhanden ist, ist es nur schwer möglich, größere Distanzen zu überbrücken. Noch viel wichtiger als die Kraft ist jedoch die Technik, die genutzt wird. Mit der richtigen Technik können auch Nachteile im Kraftbereich problemlos ausgebügelt werden und weite sowie präzise Schüsse werden so definitiv möglich.

Welche Vorteile hat man als Fussballer beim Fussballgolf?

Die Erfahrung im Umgang mit dem entsprechenden Ball ist ganz sicher ein Vorteil, der einem auch bei dieser Sportart ein großer Wettbewerbsvorteil sein kann. Um diesen Vorteil zu nutzen, ist es insbesondere hilfreich, wenn man im Fussball auch Standardsituationen bereits erprobt hat bzw. sogar regelmäßig für die Ausführung selbiger verantwortlich war. Freistoß- oder Eckballschützen haben oft die hilfreiche Eigenschaft bzw. Fähigkeit, den Ball auch über längere Distanzen sehr zielgenau zu spielen und dabei das richtige Gefühl und die notwendige Schusstechnik zu nutzen. Passionierte Golfer, die sich nun in der Fussballversion versuchen, profitieren hingegen deutlich von der räumlichen Denkweise und dem Vermögen, die Felder optimal einzuschätzen. Jedoch ist dieser Vorteil nicht groß genug, um fussballerische Defizite, die ggf. vorliegen, wirklich ausgleichen zu können. Die Möglichkeit, es richtig einschätzen zu können, wie sich der Ball bei einer bestimmten Berührung bzw. einem bestimmten Schuss verhält, ist für Fussballer ein großer Vorteil, der sich aus der Spieltätigkeit auf dem normalen Fussballfeld oft ergibt.

Wo kann man professionell fussballgolfen?

Auf zahlreichen Anlagen, die sich mittlerweile über ganz Deutschland verteilen, ist es möglich, professionell Fussballgolf zu spielen. Es gibt auch immer mehr Vereine, in welchen es möglich ist, regelmäßig diesem Sport nachzugehen und ihn auszuüben.

Gibt es auch Fussball Minigolf?

Bei dieser Variante der Sportart ist es so, dass die Notwendigkeit von vorhandenen fussballerischen Fähigkeiten nicht ganz so weit oben angesiedelt ist wie bei dem Format auf dem großen Feld. Es handelt sich sicher um eine spannende Alternative.

Lade dir jetzt die Bundesliga6 App runter!

Das Tippspiel gibt es auch in der kompakten und kostenlosen Bundesliga6 App! Lade jetzt das kostenlose Bundesliga6 Tippspiel herunter und gewinne an jedem Spieltag bis zu 100.000€!

blankblank